C-Ras 
Battle-Rap mit Herz und Verstand

C-Ras, bürgerlich Christopher Smith, begann seine musikalische Laufbahn 2003 im Alter von 11 Jahren am E-Bass.
4 Jahre später kamen das Djing und verschiedenste Percussions-Instrumente dazu.
 
Seit 2012 sind Rap und das bauen eigener Beats – ob als Solo-Künstler oder mit seiner Crew “Greenery Force”-  mit Bestandteil seiner musikalischen Laufbahn.
 
Die drei Mitglieder der Greenery Force, C-Ras, Irocc und D-Ras schreiben meist klassische “Battle-Texte” mit einer Prise Gesellschaftskritik auf selbst gebaute Beats die hauptsächlich von Jazz, Funk und Reggae beeinflusst sind. Sie haben schon auf einigen Festivals gespielt und treten regelmäßig in der „Milla“, in der „Estebar“ und im „Altgiesing“ in München auf.
 
C-Ras ist ein vielseitiger Hip-Hop Künstler mit Tiefgang. Er entdeckte während seinen zahllosen Reisen in das Land seines Vaters, der Karibikinsel Barbados, den Rastafari Glauben, den er auch in seine Musik mit einfließen lässt. In seinem neusten Album “Temples”, das er 2018 bei Beat Art Department veröffentlichte, geht es genau um diesen Glauben und die Reise zum eigenen Tempel der Ruhe.
Mit seinen zwei vorherigen Soloalben bei Keller Flavour “The High And Mighty” und “Concept Of Madness” etablierte er sich als veritabler HipHop Produzent. 
 
Ein so vielseitiger Hip-Hop Künstler und Produzent, wie man ihn selten findet.